Verwaltungsrecht und Verwaltungsprozess
Sie haben das Recht, sich gegen rechtswidriges Handeln der Verwaltung, sei es die Gemeinde bzw. Stadt (Ayuntamiento), sei es das Land (Comunidad Autónoma), sei es der Staat, zur Wehr zu setzen.

Bevor eine Behörde eine Entscheidung trifft, wird in der Regel ein Verwaltungsverfahren durchgeführt. In diesem Verfahren werden sie angehört, können Ihre Rechte geltend machen, Ihren Standpunkt vorbringen und Beweise vorlegen. Die Behördenentscheidung kann in der Regel mit einem vorgerichtlichen Rechtsbehelf angefochten werden, über den die Verwaltung selbst entscheidet. Entweder macht die aktive Beteiligung an diesem Verfahren oder ein erfolgreicher Rechtsbehelf einen Prozess überflüssig, oder es werden die Weichen für eine erfolgreiche gerichtliche Anfechtung gestellt werden. Wir vertreten Sie im Verwaltungsverfahren.

Hält die Verwaltung an ihrem Standpunkt fest, steht der Rechtsweg offen. Zuständig sind die Verwaltungsgerichte. Wir vertreten Sie in allen Instanzen.

Beachten Sie beim Erhalt von Schreiben der Verwaltung, dass relativ kurze Fristen einzuhalten sind, deren Nichtbeachtung zu erheblichen Nachteilen oder sogar zum vollständigen Rechtsverlust führen kann.